tealicious books

Faktastischer Mai – Charaktere, die im Kopf bleiben

Erst dachte ich mal wieder, das Thema ist einfach. Es muss doch einfach sein. Ich lese so viele Bücher, da muss es unzählige Charaktere geben, die i Kopf bleiben. Nun, an sich ist das auch so. Ich erinnere mich an einige Figuren. Aber so ein richtig starker Charakter, an den ich immer wieder zurückdenke? Jahrelang? Da fallen mir außer ein paar Figuren aus den Lieblingsbüchern der Kindheit keine ein. Also, am ehesten sind es Firguren wie Dolly von Enid Blyton, die jähzornige aber herzensgute Schülerin, die ich auf ihrem Lebensweg begleitet habe, und die fürsorgliche Beate-Mutti von Berte Bratt. Als

Weiterlesen

Faktastischer April – Herzensbuch

Jetzt ist der April schon fast wieder um, da wird es höchste Zeit, mich um den faktastischen April zu kümmern. Das  Thema ist diesmal Herzensbuch. Das ist einfach, dachte ich erst. Das perfekte Thema für jeden Bücherwurm. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Denn das Thema lautet Herzensbuch, nicht Herzensbücher. Wie soll man sich da entscheiden? Da sind die tollen Bücher aus der Kindheit, Bücher, die mich zu einem richtigen Bücherwurm gemacht haben. Bücher von Berte Bratt, Enid Blytons Dolly. Da ist Heimkehr von Rosamunde Pilcher, eines der ersten Erwachsenenbücher, das ich verschlungen habe. Da sind unzählige

Weiterlesen

Faktastischer März – Bookboyfriend

Nun ist der März fast um und ich habe noch nichts zum faktastischen März geschrieben. Ich gebe zu, das liegt auch daran, dass ich nicht so wirklich weiß, was ich erzählen soll. Bookboyfriend – mmh. Na klar verliebe ich mich immer mal wieder beim Lesen in die Protagonisten. Irgendwie macht das den Reiz eines Liebesromans ja auch aus, finde ich. Sollte ich das männliche Love-Intrest unsympathisch und unattraktiv finden, nun, dann kann ich mich natürlich nur schwer in die Protagonistin hineinversetzen. Wobei ein lieber netter Junge oder Mann, so wie man ihn im echten Leben gut findet, es tatsächlich im

Weiterlesen

Faktastischer Februar – Mein Genre oder auch Welches Genre fühlt sich nach Zuhause an

Der Februar neigt sich auch schon wieder dem Ende zu und so wird es allerhöchste Zeit für den neuen faktastischen Beitrag. Bei dieser Aktion von  Our favorite books gibt es jeden Monat ein neues Thema, zu dem sich die teilnehmenden Blogger äußern. Im Februar ist es die Frage nach dem Lieblingsgenre. Welches Genre ist es, in dem ich mich zu Hause fühle? Nun, das ist bei mir leicht beantwortet: Es sind die Kincer- und Jugendbücher. OK, das ist immer noch ein breites Spekrum, also grenze ich es doch noch mal ein wenig ein. Ich mag Abenteuerromane so für die Altersklasse

Weiterlesen

Faktastischer Januar – Ein Buch, mit dem alles begann

Die Mädels von Our favorite books haben sich für dieses Jahr eine Aktion ausgedacht, nämlich das faktastische 2020. Jeden Monat gibt es ein neues Thema, zu dem viele Blogger dann etwas schreiben. Die einzelnen Beiträge findet man dann auf den Socialmedia Plattformen unter den Hashtags #faktastischerjanuar, #faktastisches2020, #faktastischdurchdasjahr und #wirsindfaktastisch Ich bin auch dabei, und da der Januar nun schon wieder fast um ist, wird es Zeit für meinen Beitrag. Das erste Thema lautet „Ein Buch, mit dem alles begann“. Nun, Bücher spielen in meinem Leben schon immer eine Rolle. Meine Mutter liest gerne und viel, meine drei Jahre ältere

Weiterlesen

Lebkuchen nach Anne Barns

Heute morgen habe ich euch ja schon das Buch Bratapfel am Meer von Anne Barns vorgestellt. Das hat mir nicht nur tolle Lesestunden beschert sondern auch leckere Rezepte. Und eines davon, nämlich Lebkuchen, habe ich gleich nachgebacken. Ich habe vorher noch niemals Lebkuchen gemacht, aber es war sicher nicht das letzte mal. Viel einfacher als gedacht und so lecker! Ich werde da auf jeden Fall noch etwas rumexperimentieren und verschiedene Zutaten ausprobieren. In meinem ersten Versuch habe ich Zitronat und Mandeln mit Zartbitterschokolade genommen, aber es kommen auf jeden Fall noch Orangeat und verschiedene andere Nüsse zum Einsatz. Ihr wollt

Weiterlesen

Frankfurter Buchmesse 2019

Jetzt ist es schon wieder eine Woche her, dass die Frankfurter Buchmesse ihre Tore geschlossen hat. Und endlich komme ich dazu, ein wenig von meinen Messeerlebnissen zu berichten. Tatsächlich hatte ich dieses Jahr gar nicht so viele Termine, nur der Freitag war voll wie immer. Begonnen hat die Messe für mich dieses Jahr aber wieder Dienstags abends, da war die Eröffnung, und da ich Norwegen sehr mag war ich dieses mal zusammen mit Anette von Katze mit Buch wieder bei der Eröffnung dabei. Dort interessieren uns immer vor allem die Reden der literarischen Redner des Gastlandes. Dieses Jahr waren das die

Weiterlesen

Christine Thomas – Die Farben der Sterne

Taschenbuch: 390 Seiten Verlag: Heartbeat Books ISBN-13: 978-1700060242 Lilli hatte es nicht immer leicht in ihrem 16jährigen Leben. Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt, wer ihr Vater ist, weiß sie nicht und die Patin, bei der sie aufwächst, ist ein Workaholic. Die meiste Zeit ist Lilli aber sowieso auf einem Internat irgendwo im nirgendwo. Mitten in dieser abgelegenen Schule dreht sich ihr Leben um schlechtes Schulessen, langweiligen Unterricht und die typischen Lästereien über Mitschüler und Lehrer. Das ändert sich, als sie erfährt, wer ihr Vater ist. Auf einmal steht Lillis Leben Kopf, denn sie ist eine Hauptperson in einem jahrtausendealten

Weiterlesen

Verlagsvorstellung KaleaBook

Heute möchte ich euch einen Verlag vorstellen, der mich seit 2 Jahren begeistert. 2 Jahre ist es nämlich her, dass ich auf der Buchmesse den Stand von KaleaBooks entdeckt habe. Damals durfte ich die Verlagsinhaber Daniel und Jacqueline zusammen mit Anette für Katze mit Buch interviewen, aber auch nach dem Interview kamen wir noch oft bei dem Stand vorbei und auch letztes Jahr waren wir immer wieder vor Ort. Doch was ist es, was diesen Stand meiner Meinung nach zum sympathischsten und schönsten der Messe macht? Nun, das ist eine Mischung von verschiedenen Faktoren. Da sind natürlich zum einen Daniel

Weiterlesen

Die Spürhasenbande Folge 1 – Das Geheimnis des magischen Spiegels

Format: Hörspiel Länge: 68 Minuten Verlag: Eulenberg Verlag ISBN-13: 9783981633610 Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Als die Freunde Finn, Polly und Kiki von der alten Eule Bartholomäus von einem Zauberspiegel erfahren, mit dem man an alle möglichen Orte und sogar in der Zeit reisen kann, ist ihre Aufregung groß. Wer träumt nicht davon, bei historischen Erlebnissen selbst dabei zu sein und mehr von der Welt kennen zu lernen? Der Hase Finn, das Kaninchen Polly und das neugierige Eichhörnchen Kiki tun dies auf jeden Fall. Allerdings ist der Spiegel defekt und die Freunde müssen zuerst bestimmte Edelsteine suchen, um ihn

Weiterlesen