tealicious books

Faktastischer Januar – Vergessene Helden – Nebencharaktere, die im Schatten der Protagonisten stehen

Es ist schon wieder der letzte Tag des Januars, also höchste Zeit für den ersten Beitrag im neuen faktastischem Jahr. Tatsächlich wollte ich den Beitrag nicht wieder auf den letzten Drücker schreiben. Ich wollte rechtzeitig meine Gedanken zum Thema aufschreiben. Und doch kam es ganz anders.

Warum? Tja, ganz ehrlich, weil mir nichts einfällt zu dem Thema. Was ich total traurig finde. Ich weiß, dass ich unzählige Bücher gelesen habe, in denen ich die Nebencharaktere geliebt habe. Bücher, in denen ich ihnen eine größere Rolle gewünscht hätte. Geschichten, in denen die Protagonisten ohne die Leute um sich herum verloren gewesen wären oder auch Bücher, wo die Nebenpersonen viel sympathischer und interessanter waren als die eigentlichen Helden.

Und doch, jetzt, wo ich diesen Artikel schreiben soll, fällt mir kein Beispiel ein. Was das zeigt: Die Nebencharaktere stehen wohl wirklich im Schatten der Protagonisten. So toll sie auch sind, so schnell vergesse zumindest ich sie scheinbar auch wieder.

Eigentlich schade. Ich nehme mir jetzt fest vor, in Zukunft aufmerksamer gegenüber den Nebenfiguren zu sein!

Bei welchen Nebencharakteren findet ihr denn, dass sie mehr Aufmerksamkeit und Anerkennng verdient hätten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.