tealicious books

Kristina Günak – Der Bund der Dunkelheit

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
ASIN: B07JBJ79XS

Band drei von Kristina Günaks Vampirreihe ist endlich da. Was habe ich mich auf ihn gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.

Er knüpft an die Ereignisse aus Band 2 an, ohne Vorkenntnis sollte man ihn wohl eher nicht lesen. Aber es lohnt sich sowieso, die ganze Reihe zu lesen!

In diesem Band stehen Erik und Coco im Mittelpunkt der Ereignisse, heimlicher (oder eigentlich auch nicht heimlicher) Held ist allerdings Thierry, ein Vampir, den wir in diesem Band neu kennenlernen, und der mein Herz im Sturm erobert hat.

Thierry ist ein gelehrter der Bruderschaft und dabei, rätselhafte Todesfälle aufzuklären. Die Ursache bedroht die ganze Welt, und um eine Katastrophe zu verhindern, ist Thierry gezwungen, mit den Hamburger Vampiren zusammenzuarbeiten, etwas, das zu ungeahnten Problemen führt, denn Thierry ist nicht für alle Hamburger Vampire ein Unbekannter. Doch wenn die Welt in Gefahr ist, dann muss das persönliche zurückstecken. Der Schlüssel zur Rettung der Welt ist ausgerechnet Erik. Erik, der nach dem Kampf gegen seinen Bruder mit gesundheitlichen Problemen kämpft und sich kaum noch am Leben erhalten kann. Ausgerechnet er soll derjenige sein, der eine böse Macht bekämpft? Und ausgerechnet Coco, der er früher einmal das Herz gebrochen hat, soll ihm dabei helfen?

Das Abenteuer, dass die Vampire in diesem Band bestehen müssen, ist für keinen von ihnen einfach, für uns Leser dafür aber umso unterhaltsamer. Dieser 3. Band ist wieder ganz stark. Ich habe ihn total schnell gelesen, wollte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Kristinas gemäßigte Vampire sind einfach so sympathisch, und doch gleichzeitig so wunderbar gefährlich, vor allem aber witzig. Ich freue mich immer, von ihnen zu hören.

Für mich war dieser Band die perfekte Mischung aus Spannung und Humor und ich hoffe sehr, dass Thierry die Hauptperson des nächsten Bandes werden wird, denn seine Geschichte muss unbedingt erzählt werden und ich würde ihm ein Happy end so sehr gönnen. Doch ganz egal, wer im nächsten Band im Mittelpunkt steht, ich bin auf jeden Fall dabei, denn alle Charaktere sind so wunderbar vielschichtig und menschlich in ihrer Nichtmenschlichkeit! Inzwischen fühlt es sich bei Kristinas Vampirbüchern an wie wenn ich alte Freunde treffe. Und ich freue mich immer, wenn ich neues von ihren Abenteuern höre!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I confirm