tealicious books

Charlotte Richter – Die Muschelsammlerin – Deine Bestimmung wartet

Format: Hörbuch
Länge: 736 Minuten
Verlag: Rubikon Audioverlag
Sprecherin: Franciska Friede
ISBN-13: 978-3945986868
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

Für Mariel stand schon als Kind fest: Wenn der Tag der Verbindung kommt, wird sie ihren Seelenpartner treffen und mit ihm glücklich werden. So ist das in Amlon. Und auch wenn sie tief in sich spürt, dass sie anders ist als die meisten, so zweifelt sie doch nie an den Göttern und daran, dass sie ihr ihren Seelenpartner schicken werden.

Doch dann kommt der Tag der Verbindung und der ihr vorbestimmte Partner taucht nicht auf. Mariel ist eine Sonderbare, sie muss Amlon verlassen, so wollen es die Gesetze. Ab jetzt ist sie eine Ausgestoßene, muss die Insel, die ihre Heimat ist, und ihre Familie zurücklassen. Es gibt nur eine Chance, um wiederzukehren: Sie muss nach Nurnen, ins Reich der Träume, gehen und dort selbst ihren Seelenpartner finden. Doch will sie das überhaupt? Und kann sie es schaffen? Als auf einmal Gefühle für einen anderen in ihr aufflammen, bringt sie nicht nur sich in Gefahr…

Ich wusste nicht genau, was mich erwartet, als ich anfing, der Geschichte von Mariel und ihren Freunden zu lauschen. Doch schnell war ich fasziniert von der Fantasywelt Amlon, die unserer gar nicht so unähnlich ist, sich aber doch in entscheidenden Punkten unterscheidet. Fasziniert habe ich erfahren, dass es in dieser Welt für einen bestimmte Partner gibt, die aus einer anderen Welt hinüberkommen. Fasziniert habe ich die feierliche Zeremonie begleitet. Mariels Gefühle haben sich dabei auf mich übertragen, ich bin richtig tief eingetaucht in die Geschichte und war hautnah dabei.

Das, was alles passiert, will ich gar nicht näher beschreiben, das sollte doch jeder selbst erleben. Ich kann nur sagen, ich war wirklich völlig gefangen von der Geschichte, habe sie gerne verfolgt und mich kein bisschen gelangweilt. Die Stunden des Hörbuchs, wunderbar gelesen von Franciska Friede,  flogen nur so dahin und ich habe mit Mariel und ihren Freunden mitgefiebert und gehofft und gebangt.

Im Laufe der Geschichte erfährt man einiges über die Welt von Amlon, Mariel fängt an, Regeln zu hinterfragen und auch der Zuhörer wird nachdenklich. Ist die perfekt erscheinende Welt von Amlon wirklich so perfekt? Welche politische Ordnung ist erstrebenswert? Was darf das eigene Glück kosten?

Die Geschichte ist zum einen eine wunderschöne Teenie-Liebesgeschichte, angesiedelt in einer Fantasywelt, zum anderen aber auch wirklich tiefgründig.

Das Einzige, was mich nicht ganz überzeugen konnte, war das Ende. Dies ist weder richtig offen noch richtig zu Ende erzählt. Am Ende hing ich etwas in der Luft, habe mir gewünscht, dass man die Protagonisten nur noch wenige Stunden länger begleitet hätte. So hatte ich etwas den Eindruck, dass an sich keine Fortsetzung geplant ist, sich aber eine Hintertür offengelassen werden soll.

Trotzdem gibt es eine absolute Hörempfehlung von mir, denn die Geschichte hat mich gut unterhalten und zum nachdenken gebracht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I confirm