tealicious books

Bettina Belitz – Saphir – Ungezügelt in die Freiheit

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (14. März 2019)
ISBN-13: 978-3440159552
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 17 Jahre

Eigentlich könnte Roxy glücklich sein, darf sie sich doch, seitdem Nolan den Vollblutaraber Saphir gekauft hat, um ihn kümmern. Doch sie spürt immer wieder, sie ist auf dem Reiterhof von Nolans Vater nicht erwünscht. Und auch Saphir fühlt sich dort nicht wohl. Es gibt nur eine Möglichkeit, Saphir muss in einen Offenstall umziehen. Aber sind damit wirklich alle Probleme gelöst? Roxys Vergangenheit droht sie einzuholen.

Der erste Band rund um Nolan, Roxy und den Araber Saphir hatte mich sehr berührt. Und so habe ich mich auf den zweiten Band gefreut. War das erste Buch schon kein typisches Pferdebuch, war es der zweite Band erstrecht nicht.

Natürlich spielt Saphir eine große Rolle und Themen wie Pferde als Herdentiere und pferdegerechte Haltung im Freien sind wichtige Bestandteile. Vielmehr geht es aber um Roxy und ihre Entwicklung. In Band 1 hat man schon ein wenig über ihre schwierige Vergangenheit erfahren und darüber, warum sie ist, wie sie ist: Verletzlich, rebellisch, unsicher, vor Körperkontakt und Vertrauen zurückschreckend. In diesem Band erfährt man noch mehr, was in der Vergangenheit geschehen ist, und zusammen mit Roxy stellt man sich den Themen. Man begleitet Roxy ein Stück auf ihrem Weg, begleitet ihre Weiterentwicklung. Sie bleibt ein schwieriger Charakter, der mein Herz aber wirklich berührt.

Die ganze Geschichte lebt wieder von den vielschichtigen Charakteren. Nicht nur Roxy und ihr Sozialbetreuer Steffen, auch die Personen im Pferdestall sind kein bisschen eindimensional. Jeder bringt seine eigene Vergangenheit mit und sorgt dafür, dass die Geschichte im Gedächtnis bleibt.

Nolan, die männliche Hauptperson, spielt in dieser Fortsetzung eine deutlich kleinere Rolle als im ersten Band, kommt gar nicht so oft vor. Sein großer Auftritt kommt dann wohl im Abschlussband der Trilogie, und ich bin schon sehr gespannt, was ihn und uns da erwartet. Überhaupt freue ich mich auf den im Herbst erscheinenden Abschluss und darauf, Roxy in eine hoffentlich positive Zukunft zu entlassen.

Saphir ist eine ganz besondere Buchreihe, die einfach mein Herz berührt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.