tealicious books

Anette Moser – Der zuckersüße Wunderladen – Meine verzaubert Freundin

Anette Moser – Der zuckersüße Wunderladen – Meine verzaubert Freundin
Audio CD: 220 Minuten
Verlag: Rubikon Audioverlag
ISBN-13: 978-3945986639
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 – 11 Jahre

Charlie ist gar nicht begeistert, als sie ihre Sommerferien bei Tante Agathe in Glückshausen verbringen soll. Sie kennt ihre Tante doch gar nicht. Und was soll sie da die ganzen Ferien über machen? Immer nur im Bonbonladen ihrer Tante helfen, stellt sie sich langweilig vor.
Was sie nicht ahnt, ist, dass Tante Agathe keinen gewöhnlichen Bonbonladen führt. Neben den ganz normalen Süßigkeiten gibt es bei ihr auch welche mit Magie. Und die ist auch bitter nötig, denn in Glückshausen versucht ein böser Zauberer Unheil anzurichten. Können Agathe und Charlie das verhindern?
 
Die Geschichte rund um den magischen Bonbonladen macht einfach nur Spaß. Hauptperson Charlie ist ein Kind mit ganz alltäglichen Problemen und Sorgen, so dass die jungen Hörer sich gut in sie hineinversetzen können. Sie hat Heimweh, sucht eine Freundin, verkracht sich zwischendurch mit der neuen Freundin, liebt Eis und Süßigkeiten und freut sich auf das Fest in Glückshausen. Es wäre also alles ganz normal, wenn da nicht die Sache mit der Magie wäre. Charlie muss herausfinden, dass sie aus einer magisch begabten Familie stammt. Und als wäre das nicht genug, muss sie zusammen mit ihrer Tante unbedingt den bösen Zauberer Süßholz aufhalten, der Unheil stiften will.
 
Das stellt sich als gar nicht so einfach heraus. Wie sie es dann doch noch schaffen, das solltet ihr selber nachhören, denn der Geschichte zu lauschen macht einfach nur Spaß. Uta Dänekamp liest die Geschichte sehr lebendig, man ist mitten drin im Geschehen, kann die einzelnen Figuren gut unterscheiden und ich hatte das Gefühl, dass Charlie nach und nach auch zu meiner Freundin wurde. Unterstützt wird Uta Dänekamp von Mark Bremer, der die männlichen Rollen und somit vor allem den bösen Magier Süßholz spricht. Der klingt so richtig fies, gleichzeitig aber irgendwie auch lustig, ich habe mich immer gefreut, wenn er vorkam. Sowieso ist er eine sehr interessante Figur, die mich vor allem durch seinen eigenwilligen Besen, den er als eine Art Haustier hält, immer wieder zum Lachen gebracht hat.
 
Insgesamt ist die Geschichte sehr kurzweilig und hat eine gute Mischung aus lustigen Momenten, Abenteuern und Freundschaftsgeschichten. Ein Hörvergnügen für jung und alt!


Leave a Reply

Your email address will not be published.

I confirm