tealicious books

Jana Herbst – Irgendwas mit Liebe

Jana Herbst – Irgendwas mit Liebe

Taschenbuch: 394 Seiten

Verlag: Feelings

ISBN-13: 978-3426216446

Luisa Elmas ist Strafverteidigerin und kurz davor, Partnerin in einer großen Kanzlei zu werden. Da ist nur noch dieser eine Fall, den sie gewinnen muss. Sie hat alles im Griff, bis sie plötzlich morgens vor der Kanzlei überfallen wird.

Dass sie sich nicht selbst verteidigen kann, dass sie auf einmal in der Rolle des Opfers ist, das erschüttert sie sehr. Ein Selbstverteidigungskurs soll helfen.

Iljas Rick war Polizist, ehe er Youtube-Star mit Selbstverteidigungsvideos wurde. Wenn es eine Berufsgruppe gibt, die er nicht leiden kann, dann sind es Strafverteidiger. Und doch lässt er sich darauf ein, Luisa zu unterrichten. Doch das läuft nicht wie geplant.

Luisa landet ständig in der Notaufnahme. Die beiden wollen sich hassen und doch ist da dieses Knistern. Allerdings sind beide nicht bereit, eine Beziehung einzugehen. Zu viele Schatten der Vergangenheit stehen im Weg. Und dann ist da noch die ständig zunehmende Bedrohung. Mit wem hat Luisa es zu tun?

„Irgendwas mit Liebe“ ist der dritte Roman von Jana Herbst. Schon ihre ersten beiden Bücher haben mein Herz im Flug erobert, dieses hier übertrifft die beiden ersten Romane aber noch einmal deutlich. Jana Herbst hat es mit diesem Werk endgültig geschafft, sich einen Platz auf meiner Liste von Lieblingsautorinnen zu sichern!

Ich mag einfach ihren Schreibstil, denn der ist voller Humor. Sie schreibt sehr anschaulich, mit vielen Vergleichen, die einen immer wieder zum Lachen bringen. Situationskomik und Wortspiele sorgten dafür, dass ich beim Lesen des Buches immer wieder kichernd und glucksend auf dem Sofa saß. Es war das witzigste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Und doch war es gleichzeitig auch spannend und regte zum Nachdenken an. Es behandelt ernste Themen, es ist tiefgründig. Die Personen – sowohl die Protagonisten als auch die sehr sympathischen und lebendig geschilderten Nebenfiguren – haben ihre ganz eigenen Schicksale, mit denen sie kämpfen müssen, haben ihre Vergangenheit, die sie bewältigen müssen. Die Geschichte hat mich daher auch bewegt.

Und vor allem war sie spannend. Bis zum Ende habe ich gerätselt, wer hinter den Anschlägen auf Luisa steckt. Ich hatte verschiedene Personen in Verdacht. Am Ende war es dann… nun, das müsst ihr selbst herausfinden. Aber auf jeden Fall war die Spannungskurve die ganze Zeit oben. 

Das Buch ist eine ganz tolle Mischung aus spannender Handlung, heißem Knistern, Unbeschwertheit, Lachflashs und ernsten Themen. Ein Buch, durch dessen Seiten ich nur so geflogen bin und das mich so gut unterhalten hat wie schon lange keine Geschichte mehr.

Ich hoffe auf viele weitere Bücher aus der Feder von Jana Herbst, Bücher voller Humor und Spannung mit vielschichtigen Personen und Schicksalen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

I confirm